Therapie

 

Bioresonanz

Bioresonanz, Heilpraktiker, Berlin

© psdesign1 – fotolia.com

Bioresonanz ist ein biophysikalisches Diagnose- und Therapieverfahren. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass jede Körperzelle, aber auch jede Substanz (z.B. Allergene, Mikroorganismen, Nährstoffe und Giftstoffe) bestimmte Frequenzmuster aufweist.

Die Wirkung dieser Frequenzmuster kann mit biophysikalischen Testmethoden – Kinesiologie, Tensortestung und Elektroakupunktur nach Voll (EAV) – überprüft werden. 

Die Bioresonanz ist im Bereich der alternativen biophysikalischen Therapie anzusiedeln. Neben biochemischen Prozessen wird die Körperphysiologie auch durch biophysikalische Vorgänge gesteuert. Hierauf versucht die Bioresonanztherapie modulierend einzuwirken. 

Häufig findet die Methode Anwendung in der Behandlung von Allergien. Hierbei werden die Substanzschwingungen der Allergene invertiert und damit entstört. Auch störende Frequenzmuster bei Toxinbelastungen und Belastungen durch Krankheitserreger werden neutralisiert. 

Die Bioresonanztherapie gehört ähnlich wie die Homöopathie und Akupunktur zu den regulativen Therapien. Hierdurch sollen die Selbstregulationsmechanismen des Körpers angeregt werden. Zu allen genannten Therapiemethoden wurden bereits zahlreiche Studien durchgeführt, viele mit positiven Ergebnissen. Da diese jedoch nach offiziell gültigen Wissenschaftsstandards bisher keine Anerkennung fanden, sind Heilaussagen über bestimmte Krankheitsbilder unzulässig.

Die Bioresonanztherapie gehört in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. In der RC-Naturheilpraxis wird die sogenannte Bicom-Methode angewandt. Genauere Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Laborgestützte medizinische Diagnostik und ganzheitliche Behandlung
.